Oktober-Kalenderblatt

Man braucht nicht lange zu überlegen, über welches Thema man im Oktober berichten möchte. Es ist natürlich die Ernte. Interessant ist die Frage: Wie gestaltet die Hofgemeinschaft den Anbau von Gemüse, Obst u.a.?

Der Niederhof hat eine schöne Streuobstwiese. Gemeinsam werden die reifen Früchte geerntet und konserviert. Es kann sich aber auch jeder seinen Familienvorrat für den Frischverzehr holen.

Der Gemüseanbau ist im Moment noch zum größeren Teil Privatsache. Doch Dank der Initiative von Robert wurde im Frühjahr ein kleiner Acker angelegt und von allen mit KARTOFFELN bestückt. Und so wurde im Oktober geerntet und gemeinsam davon gegessen.

Seit letztem Jahr gibt es auch ein gemeinschaftliches Tomatenbeet. Nachdem wir aber unsere Ernte an die Blattfäule verloren, baute Rolf im Frühjahr den Tomaten ein Dach, und sie dankten es uns mit roten, gelben, grünen und gestreiften Früchten.

Eine besondere Aktion entstand nach einem Zeitungsartikel. Heidi kontaktierte daraufhin kurzentschlossen Markus Ender vom Enderhof in Vierkirchen und so wurden Kürbisse bestellt und angeliefert. Eine Bereicherung für unseren Speiseplan und eine Hilfe für den Enderhof.

Die Erweiterung gemeinschaftlicher Anbauflächen, gemeinschaftliches Gärtnern und natürlich auch gemeinschaftliches Essen werden Projekte bleiben, die Jahr für Jahr aus Notwendigkeiten und Wünschen erwachsen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: