Gemeinschaftsprojekte

Lastenrad-Ausleihe auf dem Niederhof

Lastenräder mit E-Motor sind eine Alternative in der Transportmobilität in Görlitz, sie verringern die Lärm- und Feinstaubbelastung, fördern die Gesundheit durch die Bewegung an der frischen Luft und entlasten die Verkehrs- und Parkplatzsituation. Mit diesen Gedanken haben wir uns 2019 beim Wettbewerb „Sächsischer Mitmach-Fonds“ beteiligt und finanzielle Mittel für die Anschaffung von 3 elektrounterstützten Lastenrädern gewonnen.

Mit unseren kostenlosen Leih-Lastenrädern „Egon“, „Lotte“ und „Rabbit“ (klicke Link und öffne PDF mit Detailinfo zu jedem Rad) lassen sich Kinder und Waren ziemlich bequem transportieren. Der Wochenendeinkauf passt in die Transportbox. Zwei Kinder bis 6 Jahre können in der „Familienwanne“ vor dem/der Fahrer*in Platz nehmen und zur Kita oder zum Badesee chauffiert werden. Im dreirädrigen „Egon“ haben sogar 4 Kinder Platz.

Zwei Räder verfügen sogar über ein kleines Zeltdach, das bei Regen für trockene Mitfahrer sorgt. Und es bleibt immer noch genug Platz für das Gepäck und das Kuscheltier.

Auch Ladeninhaber, soziale Träger, Bildungseinrichtungen, … können die Räder leihen und klimafreundlich mobil sein oder die Räder als mobilen Infostand nutzen.

Die Ausleihbedingungen sind ziemlich simpel: die Räder können jeweils bis zu drei Tage am Stück ausgeliehen werden (Verlängerungsoption auf 6 Tage). Die Buchung erfolgt über die gemeinsame Internetseite Lastenrad-Görlitz des Vereins Second Attempt Görlitz.

Die Leihe ist kostenfrei. Der Unterhalt unseres gemeinnützigen Fuhrparks wird über Spenden der Radfahrer finanziert.

Für die Anschaffung der Räder bedanken wir uns beim Freistaat Sachsen und dem Programm Mitmachfonds. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel des Freistaates Sachsen auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtages beschlossenen Haushaltes.

 

 

 

%d Bloggern gefällt das: